Bitte auf die Bilder klicken zum vergrößern

Dackelreport 2018

11.11.2018 Dackel- Welpenschule im Stadtpark Waldkraiburg. 

6 Gespanne übten mit Herrchen und Frauchen -bei Fuß, bleib, Salom laufen zwischen den Bäumen und auch über Hindernisse laufen war zum Schluss kein Problem mehr. Jeder Hund durfte an der langen Schleppleine seinen Besitzer suchen und dieser war überglücklich als er auch gefunden wurde.So machen Spaziergänger blieb stehen und bewunderte unsere "folgsamen" Dackel wir informierten ganz nebenbei Dackelbesitzer über unsere Sektion und hatten auch noch einen schönen Spaziergang bei Sonnenschein. Nach gut 1 1/2 Std. verabschiedeten wir uns und stellten fest dass es wieder ein gelungener Kurs war der allen Beteiligten viel Spaß machte. 


03.11.2018 Hubertusmesse in Altötting mit anschließendem gemütlichen Beisammensein im Gasthof                        Schex 

Der Heilige Hubertus ist der Schutzpatron der Jäger und aller Tiere des Waldes. Von vielen wird er als der erste Jagdgegner angesehen, weil er sich nach der Hirscherscheinung gänzlich von der Jagd losgesagt hat. Eine Interpretation dieser Aussage überlassen wir jedem selber. In der Kunst werden der Heilige Eustachius und der Heilige Hubertus oft gleich dargestellt manche Darstellungen können nicht voneinander unterschieden werden. Schlussendlich hat sich Hubertus in Europa als Schutzpatron der Jäger etabliert und deshalb feiern auch wir diesen Tag alle Jahre gemeinsam. 

 

Die Legende des Heiligen Hubertus ist in verschiedenen Versionen überliefert. Im Großen Hausbuch der Heiligen* wird sie so erzählt:

"Als einst Hubert an einem Karfreitag mit seinem lauten Tross zur Jagd zog, warnte ihn seine Gattin und flehte ihn dringend an, den ernsten Todestag des Herrn nicht zu entweihen. Er schien von der liebevollen Warnung seiner frommen Gattin gerührt, dennoch siegte die Jagdlust. Mit seinem zahlreichen Gefolge sprengte er durch Wald und Busch, durch Wiesen und Gründe und verfolgte einen prächtigen Hirschen. Als er demselben nahe kam und schon den Bolzen nach dem Tiere abdrücken wollte, bleibt dasselbe plötzlich stehen, wendet sich nach dem Jäger, und mitten in seinem Geweih erscheint ein strahlendes Kreuz. Eine klagende Stimme ertönt: 'Hubertus, ich erlöste dich und dennoch verfolgst du mich!'

Hubert erbebte, warf sein Geschoß von sich und flehte innig zu Gott um Erbarmen. Darauf baute er sich eine Hütte aus Baumzweigen und Schilf und führte, von der Welt geschieden, in stiller Waldeinsamkeit ein bußfertiges, abgetötetes Leben."

*Großes Hausbuch der Heiligen. Berichte und Legenden. Hrg. von Diethard H. Klein, S. 551f.


125  Jahre   Bayerischer   Dachshundklub 1893 e.V.

 zu diesem besonderen Jubiläum lud der Vorstand des BDK seine Mitglieder zu einer Feier in den Hofbrauhauskeller in Freising ein.140 Mitglieder und 40 Dackel folgten dieser Einladung  und  konnten  ein  kurzweiliges Programm genießen  >>> weiter 


Dackelstammtisch in Erharting beim "Pauliwirt"

In einer kleinen Rund saßen wir im Nebenzimmer vom Pauliwirt und unterhielten uns über unsere Dackel das Jahresprogramm 2019 und auch die Zucht war ein Thema. Über die neuen Kalender waren alle begeistert.  Auch über unseren neue gegründeten Lesezirkel tauschten wir uns aus und kamen über so manches Buch ins schwärmen. Es war ein schöner Abend der allen Spaß machte. Bis zum nächsten mal. 


Landessieger Ausstellung in Ingolstadt 

Wir gratulieren unseren Mitgliedern mit Ihren Hunden zu Ihren super Erfolg in der Veteranenklasse

Bericht zur Ausstellung finden sie unter www.dackelklub.de 

 

 

 

 

„Amica von den Zwergenkönigen“

Veteranen-Landessiegerin/KH

 

Paco von der Ruhrau 

Veteranenlandessieger/RH

schönster Rauhhaar 

 

schönster Veteran 



BDK Rallye 2018 auf dem Hundeplatz der Sektion München

Als Teil der Feierlichkeiten zum diesjährigen Jubiläum „125 Jahre BDK“ fand am3.Oktober   eine   Hunde-Rallye   statt.   Unsere   2.Vorsitzende   im   BDK,   Elfriede Kolbeck, hatte mit Hilfe der BDK Sektion München als Ausrichter der Rallye die Veranstaltung organisiert. Jede Sektion im BDK war aufgerufen, einen Teilnehmer an der  als Vertreter zu benennen. Insgesamt haben dann die sechs Sektionen (Altötting/Mühldorf, Chiemgau, Landshut, München, Oberland und Wendelstein) einen Vertreter um den „BDK-Rallye 2018 Tagessieg“ in das Rennen geschickt.Die   zahlreichen   Besucher   der   Rallye,   die   von   der Sektion   München   verköstigt  worden   sind,   hier   ein Dank   an   die   vielen   Helfer   mit   Kaffee/Tee   und Kuchenspenden, waren gespannt welche Aufgaben und   Schwierigkeiten   auf   die   Teilnehmer   im aufgebauten Parcours warteten. Sogar ein Plakat als Unterstützung für Nikki, den Teilnehmer der Sektion München, ist aufgehängt worden. Der auf dem Hundeplatz aufgebaute Parcours musste vom Hundeführer(in) mit seinem Hund unter den aufmerksamen Augen von Richterin Anna Lindlmaier und Richteranwärterin Sylvia Kremmling absolviert werden. Die Leinenführigkeit bei unterschiedlichem Tempo wie auch im Slalom unter Ablenkung war ebenso Teil der Prüfung wie „Halt“ und „Steh“ auf Kommando. Schwieriger wurde es dann aber noch bei der Aufgabe einen 8-ter um mit leckerem gekochtem Hühnerfleisch gefüllte   Schüsseln   zu   laufen.   Der   Hund   durfte   sich   selbstverständlich   nicht bedienen   und   sollte   die   Aufmerksamkeit   seinem   Hundeführer   und   nicht   den Schüssel respektive dem Inhalt schenken. Bei dem ein oder anderen ist scheinbar das   Frühstück   ausgefallen   und   somit   waren   die   Stücke   eine   willkommene Ergänzung des Speiseplans. Einen Löffel mit einem Ball in der Hand in der auch die Leine geführt wird zu balancieren und eine kurze Strecke zurückrück legen ohne den Ball zu verlieren war eine weitere Schwierigkeit. Auch wenn der Ball bei Teilnehmern mehrmals heruntergefallen ist, unsere Richter zeigten Verständnis und   Gnade   bei   der   Punktevergabe.   Die   letzte   Übung   war   eine   für   den Hundeführer alleine. Zwei Fragen rund um den Dackel und den BDK mussten noch richtig beantwortet werden.Die Siegerehrung fand dann in der nahen Forschungsbrauerei in München statt.Alle teilnehmenden Hundeführer(innen) mit ihren Hunden:

Annabell vom Starnberger Land, Sektion Oberland

Bellona vom Taborgrund, Sektion Chiemgau

Django vom Hefeler Wald, Sektion Altötting/Mühldorf

Nikki von Bretano, Sektion München

Paula, Sektion Landshut

Ulfilas von der Bismark Eiche, Sektion Wendelsteinhaben

haben viel Einsatz und Engagement gezeigt um sich auf die Rallye vorzubereiten und an diesem Tag das Beste zu geben. Wie es aber auch zu einer Rallye gehört,gab es mit Ulfilas von der Bismark Eiche aus der Sektion Wendelstein einen Tagessieger, der u.a. neben einer Decke, bestickt mit „Obergscheidhaferl“ noch EUR 125 für die Sektionskasse gewonnen hatte. Alle weiteren Teilnehmer haben eine Decke mit „Gscheidhaferl“ für ihre Teilnahme erhalten.

 

 

Die positive Resonanz erfreute die Veranstalter und eine Wiederholung wird nicht ausgeschlossen.

Danke Stephan Handke, Sektion München für den tollen Bericht

 

Wir Gratulieren unserem Mitglied Angie mit ihrem

Django vom Hefeler Wald zum

2 Platz 

 

weitere Bilder unter www.dackelklub.de 


Messe in der Rottgauhalle in Eggenfelden

Es war eine gelungene Veranstaltung an der wir viele Informationen weitergeben durften und auch viele Fragen beantworten konnten. 


Abendspaziergang in Kirchdorf bei Haag 

Hallo, hier ist Sonni, wir sind gerade bei einem Dackel-Spazier in Hacklthal.

Viele meiner Verwandten und Bekannten sind da. Zur Begrüßung gibts schnuppern und viel wau-wau.

Meine Freunde und ich sind ganz begeistert von den vielen Krähen auf den Wiesen. Schön wär`s, wenn uns die Zweibeiner mal von der Leine lassen würden.

Aber die bestaunen mehr den herrlichen Blick auf Haag, das im abendlichen Sonnenlicht erstrahlt.

Die Burg Haag ist heute die Ruine einer Wasserburg.Urkundlich ist Haag zum ersten mal 980 erwähnt, als Sitz des freien Herrschergeschlechts "de Haaga".

Plötzlich spitzt hinter einem Wiesenbuckl ein Kirchturm auf. Es ist die Kirche Maria Himmelfahrt. Um 1200 als romanische Basilika erbaut. 1471 in eine gotische Kathedrale "der Grafschaft Haag" umgestaltet. 1698 barockisiert.

Aber ehrlich gesagt, uns Vierbeiner interessiert nach dem  Wandern über Wiesen, Berg und Tal, nur noch der Hacklthaler Biergarten. Hier gibt es endlich Flüssiges für alle durstigen Kehlen und noch ein lustiges

Beisammensein.

Liebe Grüße. Bis zum nächsten Mal. Euere Sonni


Dackelschule im August 

Bei "Fuß" gehen klappt schon super über die Rampe laufen ist nicht ganz so leicht doch nach vielem üben meisterten es unsere Dackel am Ende der Stunde problemlos. Jetzt laufen sie auch schon ohne Leine auf Befehl durch die Tunnel und versuchen nicht mehr das Gelände zu erkunden. Im Kreis übten wir für die BHP 1 und für die BHPS schon die ersten Übungen. Beim Ablegen bedarf es noch viel Geduld so mancher Vierbeiner war der Meinung er kann dem Frauchen nachlaufen. Es war wieder eine tolle erfolgreiche Stunde an der alle viel gelernt haben und jetzt motiviert zu Hause wieder üben. Im Vereinsheim setzten wir uns noch kurz zusammen und ratschten über die erfolge unserer Lieben. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal wo wir im Parcours das gelernte dann umsetzten können.  


Wanderung zur Leonberger Aussicht 

Blauer Himmel, Sonnenschein, zum Dackelwandern lädt das ein.

Drum machten wir uns auf den Weg. Zur Leonberger Aussicht es heute geht.

 

Vom Biergarten Richtung Dachlwand, dieser Weg war nicht allen bekannt.

Drum ließen wir auch die "Bärenhöhle" liegen, wollten auch nicht links abbiegen.

 

Auch von der Burg keine Spur, denn der Felsen brach ab

und rieselte so lange, bis alles im Inn oder im Graben lag.

 

Schade, denn es ist ein geschichtsträchtiger Ort.

Die Leonberger Grafen und auch manche Wittelsbacher residierten dort.

 

Etliche Meter ging es steil bergan.

Doch was dann kam - uns allen den Atem nahm.

 

Der Blick von der Aussicht war grandios, die Bergkette der bayerischen Alpen,

das gesamte Inntal mit Innhorn - einfach famos.

 

Manche beglückt in Gedanken versunken, andere in Gespräche verbunden -

ging es zurück zur Gastwirtschaft, wo es für jeden im Biergarten passendes Essen gab.

 

Unseren Dackeln gefiel das alles sehr. Sie liefen herum kreuz und quer,

bis auch sie gingen zur Ruh und schlossen im kühlenden Schatten ihre Äugelein zu.

 

Wer außer Natur noch wollte Kultur fuhr anschließend nach Marktl -

und verfolgte - in seinem Geburtshaus - Papst em. Benedikts Spur.

 

Ein wunderbarer Tag klang aus am Marktplatzcafe und wir alle fuhren beglückt nach Haus.

 

Wir treffen uns wieder zum Dackel-Spazier,

denn das ist ein Vergnügen, für Mensch und Tier.

 

  Erika und Sonni wau-wau.


Treffen auf dem  Hundeplatz des Boxerklub Mühldorf

Gemeinsam üben und anschließend im Vereinsheim vom Boxerklub   bei Kaffee und Kuchen oder einem kaltem Getränk zusammensitzen. Es macht nicht nur unseren Dackeln Spaß durch den Tunnel zu laufen oder nach dem Absitzen zu Frauchen oder Herrchen zu laufen um dann ein tolles Leckerli zu bekommen nein auch die Hundeführer sind begeistert und wundern sich wie schnell auch so ein Dackel etw. lernen kann--- wenn er will!!!


Wassertest am 01.07.2018

Bei richtigem Kaiserwetter trafen sich 8 Gespanne  in Harbach bei Vilsbiburg zum Wassertest.

  

Wir gratulieren den Besitzern mit ihren Dackeln

 

Gerry vom Reischachtal  - Sektion Chiemgau

Tina vom Höllbachtal – Sektion Landshut

Isidor aus Erdinger Rauhhaar – Sektion Landshut

Ino aus Erdinger Rauhhaar – Sektion Landshut

Dorle von Hof Härter – Sektion Landshut

Innozenzia aus Erdinger Rauhhaar – Sektion Altötting/Mühldorf

Ina II-Finni aus Erdinger Rauhhaar - Sektion Altötting/Mühldorf

Django vom Hefeler Wald - Sektion Altötting/Mühldorf

 

 zur  bestandenen Prüfung.

 

Unser Dank geht natürlich an den Prüfungsleiter und die Richter.


Wir gratulieren unseren Mitgliedern die mit ihren Hunden 

Innozenzia aus Erdinger Rauhhaar 

Ina II-Finni aus Erdinger Rauhhaar

Django vom Hefeler Wald 

die BHP 1,2,3, und G in Landshut bestanden haben. 


Waldwanderung - geführt von unserem Mitglied und Jäger Josef Mergler

Am Sonntag, 17.06.2018, trafen sich 16 Dackelfreunde der Sektion Altötting-Mühldorf in Starkheim.

Bei schönstem Wetter ging es in den nahe gelegenen Flossinger Wald. 

Dieser ist bereits im Jahre 879 urkundlich erwähnt und ging als Tauschobjekt von König Ludwig III an die Salzburger Kirche. Der Wald ist heute im wesentlichen im Besitz der Bayr. Staatsforsten. 

Bei der Wanderung über 2 Stunden wurden die natürlichen Verjüngungserfolge von Eiche,Tanne,Kiefer und Fichte - ohne Zaunbau- vorgestellt.

Diese Erfolge sind kaum denkbar ohne eine abgestimmte Jagdausübung, bei der unsere Dackel einen wesentlichen Beitrag leisten. 

Wie zufällig liefen uns dann noch zwei Kitze über den Weg.

Bei einem gemütlichen Beisammensein in Starkheim unter einer riesigen Buche fand die Wanderung ihren gemütlichen Ausklang.   

                                                                                      Bericht:  Josef Mergler 

KLICK zum Fernsehbeitrag über unsere Wanderung 

Beitrag kommt ziemlich zum Schluss der Sendung


Zuchtschau Sektion Oberland

Brutus ( Valerius-Brutus vom Schwindauer-Land) räumte an der Zuchtschau in der Sektion Oberland ab. Er wurde schönster Rauhhaar bei starker Konkurrenz und Tagessieger - wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg . Herzlichen Glückwunsch


Zuchtschau der Sektion München 

Wir gratulieren  unserem Mitglied und  Besitzerin von Done (Django vom Hefeler Wald) zu dem super Erfolg. 

Done wurde Haarart schönster und auch noch Tagessieger. Herzlichen Glückwunsch


Mai Wanderung „Wald der Bilder“ 

18 Personen mit ihren Dackel trafen sich am Parkplatz des „Am Vieh Theater“  zum Wandern.

Wir spazierten über die Wiesen und Felder durch den kühlen Wald  zum  „Wald der Bilder“. Entlang eines Natur-Kunst-Pfades entdeckten wir  Skulpturen, Gemälde und poetische Texte auf Baumstämmen, die eine faszinierende Einheit bildeten.

Nach gut einer Stunde setzten wir uns im Biergarten des Theaters zusammen und genossen die schöne Aussicht.

Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Betrachten der Bilder. 


zweites Dackeltreffen in Waldkraiburg im Stadtpark 

Es war einfach wieder wunderschön neben ein paar Übungen aus der BHP 1 genossen unsere Dackel das Wasser am Springbrunnen und der eine oder andere traute sich auch schon hinein. Es waren ein paar tolle Stunden die allen Spaß machten. bis zum nächsten Freitag. 


Dackeltreff in Waldkraiburg im Stadtpark 

3 Hundeführer fanden sich mit Ihren Dackeln zum üben des Grundgehorsam im Stadtpark Waldkraiburg ein. Es wurden einige Teile aus der BHP 1 geübt während des üben´s  gesellten sich noch weitere 3 Dackel-Gespanne dazu es machte unheimlich viel Spaß mit den Dackeln zu üben und "alt" und "jung" ergänzten sich super. Zum Schluss setzten wir uns im Biergarten gemütlich zusammen und nun freuen wir uns schon auf nächsten Freitag 18 Uhr wenn es wieder heißt die Dackel treffen sich ..


Dackelstammtisch der Sektion Altötting/Mühldorf

17 Mitglieder fanden sich am Freitag zum ersten Stammtisch in diesem Jahr  im Gasthof „Ampfinger Hof“ ein.

Die 1. Vorsitzende informierte die Mitglieder über die letzten Veranstaltungen und über die  wichtigsten Punkte an der Generalversammlung des  BDK

Heiße Diskussionen gab es über die Themen

– Sektionsvorsitzende auf 4 Jahre wählen und

- fehlende BDK Seite im Dachshund. 

Erfreut hob sie  hervor dass langjährige Mitglieder, Zwinger, Züchter und Hunde aus  der Sektion Altötting/Mühldorf an der Generalversammlung geehrt wurden.

Herr Mohnkopf konnte leider nicht an der Generalversammlung des BDK anwesend sein deshalb freut es die 1 VS besonders ihm die Urkunde und die Anstecknadel für die 25 jährige Mitgliedschaft im BDK Sektion Altötting/Mühldorf persönlich überreichen zu dürfen.  

Zum Abschluss wurde noch über die nächste Wanderung, das Gelände für den Hundekurs, das Dackeltreffen in Waldkraiburg, ein nette Geschichte für die BDK Seite  und das BDK Jugendzeltlager informiert auch an die Meldung zum Wassertest wurde  erinnert.

Es war eine schöne Stammtischrunde bei der wir viel lachten und Spaß hatten  und auch die Informationen rund um den BDK und unserer Sektion kamen nicht zu kurz. 


Dackelspaziergang am Karfreitag mit Gehorsamübungen 

Bei wunderschönen Wetter übten wir mit unseren Dackel einige Übungen aus dem BHP Kurs so mancher versuchte auch schon das Aportel aus dem Wasser zu holen. Anschließen spazierten wir durch den Wald. Gemeinsam setzten wir uns noch gemütlich an der Waldhütte zusammen und liesen uns den mitgebrachten Kaffee und die Plätzchen schmecken. Es waren ein paar wunderschöne Stunden die wir bestimmt wiederholen werden. 


 Züchterstammtisch März 2018

Interessierte und Züchter aus der Sektion  trafen sich zum Informationsaustausch und hörten dem  Bericht der Hauptzuchtwartin, Stephanie Diepers, über die Neuigkeiten der Zucht-und Eintragungsbestimmungen aufmerksam zu. Im Anschluss wurden Fragen beantwortet und auch Diskutiert. Es war eine sehr Informative Veranstaltung.


Generalversammlung  BDK 2018

 

Viele Mitglieder aus allen Sektionen des Landesverbandes BDK fanden sich in Freising zur Generalversammlung ein. Sie lauschten den Bericht des 1. Vorsitzenden und den Berichten des Landeszuchtwartes sowie der verschiedenen Obleute. Im Anschluss fanden die Neuwahlen statt, bei denen die alte Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt wurde.Es wurden Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit geehrt sowie die Jahresbesten Zwinger und Hunde im BDK ausgezeichnet

 

Wir gratulieren  unseren Sektionsmitgliedern zu Ihren Erfolgen

 

Zwinger von den Zwergenkönigen -Zweitbester Zwinger auf Ausstellungen  

Zwinger vom Schwindauer-Land - Zweitbester Zwinger in Gebrauch und Ausstellung

                                                        Drittbester Gebrauchshundezwinger

                                                        Drittbester Zwinger auf Ausstellung  

„Vita vom Schwindauer-Land“  -  Zweitbester Hund auf BHP Prüfungen

"Gretel-Gaia F von den Zwergenkönigen" -  Drittbester Hund auf BHP Prüfungen

 

Außerdem bedankte sich der Landesverband, mit einem schönen "Kuschelsack",  bei den Züchtern für die Unterstützung bei der Mitgliedergewinnung, durch Weitergabe der Welpenformulare

 

Aus unserer Sektion freuten sich Kurzhaar Züchterin Stephanie Diepers und Rauhaar  Züchter Franz Kolbeck  über das Geschenk. 


Zuchtschau  am 25.02.2018 

 

An unserer heutigen Zuchtschau der Sektion Altötting-Mühldorf im BDK fanden sich 22 auszustellende Hunde und ein Hund ohne Ahnentafel ein.
Zusätzlich konnten wir einem enormen Interessentenandrang viele Informationen rund um den Dackel und das Vereinsgeschehen bzw - Angebot bieten.

Dirk Topel hat als Formwertrichter mit viel Rasseverstand und Liebe zum Tier die Hunde fair und offen bewertet.
Somit gingen am Ende der Veranstaltung jeder glücklich mit seinem "schönsten" Hund heim. 

Es bekamen 14 Dackel den bestmöglichen Formwert vorzüglich, 4 ein sehr gut, 3 Jugendhunde ein vielversprechend. 1 Hund wurde leider nicht zur Zucht zugelassen weil er eine erhebliche Zahnfehlstellung hat. Aber auch das mindert beim Frauchen nicht die Liebe zu ihrem Hund, es kann aber eben nach den Zuchtbestimmungen nicht jeder Dackel ein Zuchthund werden.

 

Schönster Kurzhaardackel der Ausstellung und gleichzeitig schönster Hund der Ausstellung wurde die Kurzhaardackelhündin "Xi vom Waldblut" im schönen lack schwarz-rotem "Anzug",

 

schönster Rauhaardackel wurde die Hündin „Ursina vom Brandl“  von Anna Lindlmaier, die Besitzerin und Züchterin der schönen dunkelsaufarbigen Dackeldame ist.

 

Schönster Junghund wurde  die „Yule vom Grundlhof“ Besitzer: Manfred Beyer

                                                                                                                                                                                                  Text: Stephanie Diepers

 

 

Hier gehts zum Fernsehbeitrag  


Am Samstag den 3. Februar fand eine sehr informative Veranstaltung rund um den Dackel statt. Es ging unter anderem nicht nur darum, dass der Dackel der kleinste Jagdhund ist, sondern auch um die verschiedenen Haararten und das Wesen dieser tollen Hunderasse. Der Höhepunkt war eine Vorführung wie man seinen  "besten Freund" richtig trimmt. Auch das richtige Vorführen im Ring war eines der Themen.Es war eine gelungene Veranstaltung, die auf jeden Fall eine Wiederholung wert ist. 

Ein netter Zeitungsbericht zu unserer Veranstaltung in der Zeitung "Wasserburger Land"

 


Am 21.01.18 hatten wir unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes.

Unsere erste und zweite Vorsitzende Stephanie Diepers und Luise Hell hatten schon, ebenso wie unser langjähriger Schriftführer Dr. Vasatko, im Vorfeld angekündigt, nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. Somit versprach es, ein interessanter Abend zu werden.

Zunächst hielt Frau Diepers einen Jahresrückblick inklusive des Zuchtgeschehens, im Anschluß präsentierte

Herr Diepers den Kassenbericht.

Schließlich wurde der Vorstand durch die Anwesenden, nach Aufforderung von Herrn Wolferseder, entlastet.

Dann fand die Wahl des neuen Vorstendes statt, welcher sich wie folgt zusammensetzt:

Erste Vorsitzende: Frau Elfriede Kolbeck

Zweiter Vorsitzende: Johann Auer

Schriftführerin: Stephanie Diepers

Kassierer: Peter Diepers

 

Vorstand Mühldorf, Altötting, Inn Salzach, Vereins , Dackel
Die neue Vorstandschaft v.l.: Stephanie Diepers, Peter Diepers, Johann Auer, Elfriede Kolbeck
Die neue Vorstandschaft bedankt sich bei  Frau Stephanie Diepers, Frau Luise Hell und Dr. Vasatko für ihre jahrelange Tätigkeit in der Vorstandschaft Mühldorf
Verabschiedung der "alten" Riege - v.l.: Elfriede Kolbeck, Dr. Vasatko, Stephanie Diepers, Johann Auer, Luise Hell