· 

Dackelrennen - Wer wird der schnellste Dackel Bayerns

Am 23.6.19 fand das erste Dackelrennen unserer Sektion Altötting-Mühldorf in St. Wolfgang statt. Trotz des anfänglich feuchten Wetters fanden sich 42 Rennteams aus Oberbayern, Oberpfalz, Schwaben und der weiteren Umgebung ein.

Auch ein Fernsehteam war vor Ort, dass den Tag für die BR-Sendung "Heimat der Rekorde" aufzeichnete.

Um 14 Uhr eröffnete der Schirmherr Baron von Stackelberg das Rennen, welches inzwischen mehrere hundert Zuschauer angezogen hatte, auch vom benachbarten St. Wolfganger Dorffest.

Als Moderator konnten wir Anton Schwimmer - den "Dorffestmanager" - gewinnen, der alle Rennteams treffend und witzig kommentierte.

Nach technischen Schwierigkeiten bei der Zeitnahme übernahm Anton auch diese Aufgabe kurzerhand selbst und sorgte somit für den weiteren reibungslosen Ablauf.

Neben den Rennen gab es für die Interessierten noch Infos über Dackel, unsere Sektion und den BDK sowie das Kinderschminken für die jüngsten Besucher.

Als "Schnellster Dackel Bayerns" über die 50 m lange Strecke wurde schließlich "Flocki vom Schwindauer-Land" mit 5,95 Sekunden ausgezeichnet, Zweiter wurde

"Wiggerl vom Schwindauer-Land" mit 6,82 Sekunden und Dritter "Blacky" mit 6,89 Sekunden.

Leider war der langsamste Dackel nicht mehr auf dem Platz deshalb wurde dem zweit  langsamsten Dackel  "Wuggi vom Grundlhof" der Titel "Gemütlichster Dackel  Bayerns" verliehen

Es war eine gelunge Veranstaltung die allen sehr viel Spaß machte und bestimmt wiederholt wird. 


Neben vielen Berichten in der Zeitung - kommt der Beitrag über den schnellsten Dackel Bayerns auch im BR Fernsehen - unter Heimat der Rekorde - im Jan. 2020

Zeitungsbericht im  OVB Juni 2019 " Bayerns vielleicht schnellster Dackel kommt aus Mühldorf " weiter

            Intelligenzblatt Dorfen "Siegerserie beim ersten Dackelrennen auf dem St. Wolfganger Dorffest"weiter  


Kommentare: 3
  • #3

    Inge (Freitag, 12 Juli 2019 17:44)

    Was für eine fröhliche Veranstaltung! Wir waren mit unserem Welpen da. Er war ganz begeistert von all den anwesenden Kollegen! Leider ist er noch zu jung für die Teilnahme gewesen, obwohl wir schon ein bisschen geübt hätten... aber vielleicht entwickelt sich noch sein Lauftalent... wir kommen gerne wieder! Wir haben viel gelacht! Bis zum nächsten Mal!

  • #2

    Fritz (Freitag, 12 Juli 2019 13:28)

    ich fand des echt a super rennen. am besten hot mir de Walli gfeun de is lieba zu uns Zuschauer glaffa . Hoffe ihr machts des wida.

  • #1

    Marry (Freitag, 12 Juli 2019 09:39)

    ich hab noch nie soviel gelacht wie an diesem Tag. Die kleinen Dackel flitzen wie Raketen und beleiben dann stehen um gestreicht zu werden. Es war so klasse.
    Nur hatte ich am Abend Stress mit meiner Tochter die absolut nicht ihr Gesicht waschen wollte denn das tolle Schminkgesicht muss bleiben. Wir freuen uns auf ein nächstes Mal.